1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Rosbach

Viel Kultur an der Wasserburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

koe_KulturRosbach_210721_4c_1
Nach dem Konzert des Capitol Symphonie Orchester kommen alle zusammen (v. l.): Erster Stadtrat Stephan Schmidthals, Konzertmeister Piotr Niewiadomski, Moderator Dr. Ralph Ziegler, Blütenkönigin Marisa I., Sängerin Katrin Glenz, Komponist Patrik Bishay sowie Stadtrat Norbert Schön. © pv

Rosbach (pm). Die A-cappella-Gruppe »Die Viertakter« eröffneten am Sonntagvormittag das kulturelle Angebot an der Wasserburg. Die »Viertakter« sind Michael Möbs, Martin Steiner, Martin Brückmann sowie Holger E. Johannsen, die sich selbst als den kleinsten Männerchor der Welt bezeichnen. Sie unterhielten das Publikum mit tollem Gesang. Ihre schauspielerischen Fähigkeiten sorgten für viel Heiterkeit und noch mehr Applaus.

Abends lasen die beiden Schauspieler Mathias Herrmann und Hannes Schäfer, bekannt aus verschiedenen TV-Formaten wie »Ein Fall für zwei« oder dem »Tatort«. Sie nahmen sich dem Werk »Robert Gernhardt, die große Menge wird mich nie begreifen - die Pfeifen!« an, welches von einem der wichtigsten zeitgenössischen deutschen Dichter und Lyriker stammt, und lasen daraus lustige, besinnliche und nachdenkliche Passagen vor. Sie begeisterten damit die Zuhörer, die die Vortragenden mit einem herzlichen Applaus verabschiedeten.

Ein gelungenes Wochenende ging damit zu Ende. »Wir freuen uns sehr, dass unsere kulturellen Angebote so gut angenommen werden und wir damit viele Künstler aus der Region, unsere Vereine und Kirchen vor Ort unterstützen können«, sagte Stabsstellenleiter Sebastian Briel.

Auch interessant

Kommentare