Trauer um langjährigen Kirchenvorsteher

  • vonRedaktion
    schließen

Rosbach-Rodheim (pm). Die evangelische Kirchengemeinde trauert um Hans Albert Bausum, der kurz nach Erreichen des 80. Lebensjahres verstorben ist. Mit ihm verliere man einen der dienstältesten Kirchenvorsteher des Evangelischen Dekanats Wetterau, teilt Pfarrer Lothar Berger mit.

Bausum trat 1967 unter Pfarrer Keller dem Kirchenvorstand bei und erlebte in diesen 54 Jahren drei Pfarrerwechsel und zwei lange Vakanzen. Vieles hat sich in der Kirchengemeinde in dieser langen Zeit geändert: Gruppenarbeit und Unterricht wurden modernisiert, neue Gemeindegruppen gegründet (wie »Männer am Kamin«, Filmkreis), an denen Bausum regen Anteil nahm.

Der gelernte Bankkaufmann habe sich um das Finanzwesen und um den Besuchsdienst gekümmert. Auch der Küsterdienst zum sonntäglichen Gottesdienst sei ihm ein besonderes Anliegen gewesen - und eine besondere Freude. Im Kirchenvorstand und in der ev. Kirchengemeinde hinterlasse er eine deutlich spürbare Lücke. Pfarrer Berger: »Wir werden uns immer an den treuen Arbeiter im Garten des Herrn erinnern.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare