Unter hohen Hygiene- und Sicherheitsauflagen kann im Bürgerhaus wieder Blut gespendet werden. 	FOTO: PV
+
Unter hohen Hygiene- und Sicherheitsauflagen kann im Bürgerhaus wieder Blut gespendet werden. FOTO: PV

Termin ausgebucht

  • vonRedaktion
    schließen

Rosbach (pm). Die Freiwillige Feuerwehr Rodheim hat zusammen mit dem Blutspendedienst des DRK im Bürgerhaus einen ersten Blutspendetermin unter erhöhten Hygienemaßnahmen durchgeführt. Der Termin war mit 145 Spendern, davon 23 Erstspender, voll ausgebucht.

Eine Blutspende sei wegen einer Einlassregelung aufgrund der Corona-Pandemie nur mit Terminreservierung möglich gewesen. Erhöhte Hygienemaßnahmen und Fiebermessungen vor der Anmeldung ermöglichten so 145 Spendern aus Rodheim, Rosbach und Umgebung die Abgabe einer Blutspende.

In Zeiten der Corona-Pandemie durften außerdem kein Imbiss und auch keine Getränke in offenen Bechern angeboten werden. Für jeden Spender standen Getränke in PET-Flaschen bereit; nach der Spende konnte sich jeder zwei Tafeln Schokolade aussuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare