Stadtradeltour zu Naturdenkmälern

  • vonRedaktion
    schließen

Rosbach (pm). Bei gutem Radelwetter ging es im Rahmen von »Rosbach rollt« am Sonntag mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Ortsverband Rosbach, auf einen 23 Kilometer langen Rundkurs durch die Stadtteile von Rosbach. Die rund dreistündige Tour mit 26 Beteiligten führte zu markanten Naturdenkmälern wie Eichen oder Linden. Auch Geschichtliches konnte man erfahren, zum Beispiel, dass Rosbach einen Galgenplatz hatte und wo der Judenfriedhof war.

Immer wieder hielt man auch an Biotopen und Streuobstwiesen, wo der Blick für Fledermäuse oder Amphibien geschärft wurde. Lotte Zessin (BUND Rosbach) hatte die Tour vorbereitet und zeigte sich über das Interesse begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare