SOS-Dose im Kühlschrank kann im Notfall Leben retten

  • schließen

Die Helferinitiative Rosbach und Rodheim (HIR) und der Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt planen eine Aktion "SOS-Dose kann Leben retten". Am Donnerstag, 26. Oktober, 19 Uhr, stellt die Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Böch den kleinen Behälter mit lebensrettendem Inhalt im Restaurant des Bürgerhauses Rodheim vor.

Die Helferinitiative Rosbach und Rodheim (HIR) und der Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt planen eine Aktion "SOS-Dose kann Leben retten". Am Donnerstag, 26. Oktober, 19 Uhr, stellt die Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Böch den kleinen Behälter mit lebensrettendem Inhalt im Restaurant des Bürgerhauses Rodheim vor.

Die SOS-Dose soll Rettungskräften im Notfall wichtige Informationen liefern. Sie enthält ein Datenblatt des Patienten, das Rettungskräfte für eine fachgerechte Erstversorgung benötigen. Die Dose wird – damit Helfer nicht lange suchen müssen – in der Kühlschranktür aufbewahrt, wissen Ulrike See von der HIR und Jürgen Kröger vom Seniorenbeirat. Zwei Aufkleber an der Innenseite der Wohnungstür und am Kühlschrank weisen auf die Dosen hin. (Foto: pv)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare