Hier soll bald Strom produziert werden: Bürgermeister Steffen Maar und Vorstand der MiEG Achim Parbel auf dem Dach der neuen Kita "Sang" in Rosbach. FOTO: PM
+
Hier soll bald Strom produziert werden: Bürgermeister Steffen Maar und Vorstand der MiEG Achim Parbel auf dem Dach der neuen Kita "Sang" in Rosbach. FOTO: PM

Sonnenstrom für neue Kita

  • vonred Redaktion
    schließen

Rosbach/Butzbach(pm). Gemeinsam mit der Mittelhessischen Energiegenossenschaft (MIEG) baut die Stadt Rosbach eine 40-kWp-Fotovoltaikanlage auf das Dach der neuen Kindertagesstätte "Sang". Die Anlage erzeugt laut MiEG gut 38 000 Kilowattstunden Strom jedes Jahr. Diese Strommenge reiche für die Versorgung von etwa zehn Einfamilienhäusern. Außerdem würden damit fast 25 000 Kilo CO2 eingespart.

Der erzeugte Strom solle jedoch so weit wie möglich direkt in der Kindertagesstätte verbraucht werden. "Die Solarmodule wurden auf dem Flachdach des Gebäudes in Ost-West-Richtung aufgestellt. Damit passen Stromerzeugung und Stromverbrauch zeitlich gut zueinander und es entstehen weniger Mittagsspitzen, die ins Stromnetz eingespeist werden müssen", erklärt Diplomingenieur Achim Parbel, Vorstand der MiEG.

Die Stadt Rosbach engagiert sich in Kooperation mit der MiEG schon seit 2013 für den Bau von Fotovoltaikanlagen und betreibt bereits zwei davon. Seit Kurzem ist Rosbach auch eine der hessischen Klima-Kommunen und hat sich dadurch zusätzlich dazu verpflichtet, bestimmte Klimaziele zu erreichen. Mit dem Bau der Anlage auf der neuen Kindertagesstätte trägt Rosbach nun zum weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien in der Region bei.

"Mit der Fotovoltaikanlage auf der neuen Kita sind wir aktiv im Klimaschutz und sparen dabei sogar noch Kosten ein", sagt Bürgermeister Steffen Maar. "Wir finden es gut und richtig, dass über die Zusammenarbeit mit der MiEG auch die Bürgerinnen und Bürger der Region an unseren Anlagen beteiligt werden." Derzeit würden weitere Standorte in der Stadt geprüft werden. Maar: "Der Einsatz von Fotovoltaik ist ein wichtiger Baustein zur Erfüllung der Klimaziele in Rosbach und in ganz Hessen."

Die Fotovoltaikanlage auf der Kita werde voraussichtlich noch im August 2020 fertiggestellt und angeschlossen, sagt der Bürgermeister. Also noch rechtzeitig vor der Eröffnung der neuen Kindertagesstätte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare