Die Mitarbeiter der neue Kita haben Mund-Nasenschutz-Masken mit ihren Vornamen erhalten. FOTO: PM
+
Die Mitarbeiter der neue Kita haben Mund-Nasenschutz-Masken mit ihren Vornamen erhalten. FOTO: PM

Schutzmasken für die Kita Sang

  • David Heßler
    vonDavid Heßler
    schließen

Rosbach(pm/hed). In den Zeiten der Corona-Pandemie ist Gesundheit wichtiger denn je. Menschen müssen Distanz halten. Was aber ist mit den Erzieherinnen und Erziehern, die jeden Tag mit Kindern in Berührung kommen? Genau diese Frage hat sich Andreas Orth gestellt, Geschäftsführer der Rosbacher Firma EONI International GmbH. Zusammen mit der Industrietechnikfirma Stricker aus Münster hat Orth für alle Mitarbeitenden der neuen Kita Sang Mund-Nasenschutz-Masken gespendet. Auf allen Masken stehen die Vornamen der Mitarbeitenden. "Es ist schön zu sehen, dass die Hilfsbereitschaft nicht abnimmt und der Zusammenhalt eine große Bedeutung hat", freute sich Bürgermeister Steffen Maar. Anzumerken ist, dass die Masken während der Betreuung der Kinder in den einzelnen Gruppen aus pädagogischen Gründen nicht getragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare