Dieser und andere Kalender werden bei der Ausstellung "Zeit ist Ewigkeit" zu sehen sein. 	FOTO: PV
+
Dieser und andere Kalender werden bei der Ausstellung »Zeit ist Ewigkeit« zu sehen sein. FOTO: PV

Schätze aus der Schublade

  • vonRedaktion
    schließen

Rosbach (pm). Sie waren unter Verschluss, lagen in der Schublade und sind die kleinen »Schätze« von Gottfried Blöcher. Blöcher, der Leiter der Kulturinitiative Verzauberwelt Baidergasse, hat während seiner beruflichen Laufbahn als Chef der Vertriebsdienste des Geschäftsbereichs Industrietechnik in einem großen Elektrokonzern Gefallen daran gefunden, besondere Kalender aufzuheben. Gezeigt hat er sie bisher niemandem. Das soll sich nun ändern.

Blöcher holt die gesammelten Kalender aus der Schublade und hat damit die Ausstellung »Zeit ist Ewigkeit« zusammengestellt. Die Ausstellung wird in der Wasserburg Nieder-Rosbach zu sehen sein. Die Schau wird mit einer Vernissage am Samstag, 7. März, um 20 Uhr eröffnet.

Besucher dürfen darin blättern

Kalender haben eine ganz besondere Bedeutung: Sie helfen, die kleine Zeitspanne des Erden-Daseins sinnvoll aufzuteilen, sie erinnern an Vergangenes und Zukünftiges. Kalender halten fest, was wichtig war oder ist, mahnen Notwendiges an und warnen vor Unsinnigem.

Blöcher hat diese Kalender bisher noch niemandem gezeigt, sie waren in seinem Arbeitszimmer unter Verschluss und nur für ihn da. Jetzt, mit Blick auf das Ende seiner Aktivitäten, hat Blöcher das Bedürfnis verspürt, das Besondere dieser Druckwerke mit anderen zu teilen - in einer liebevoll gestalteten Ausstellung, die es erlaubt, in den Kalendern zu blättern, um ihre Bedeutung für Zeit und Ewigkeit zu erfassen.

Die außergewöhnlichen Exponate können nach der Vernissage von Sonntag, 8. März, bis Sonntag, 15. März, jeweils von 16 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt zu der Ausstellung ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare