FDP rudert nach Kritik zurück

  • David Heßler
    vonDavid Heßler
    schließen

Rosbach(hed). Die FDP hatte sich darüber aufgeregt, dass Nieder-Rosbachs Ortsvorsteher Dr. Volker Hofmann nicht für die Teilnahme am Online-Adventskalender angefragt worden sei, seine Kollegen aus Ober-Rosbach und Rodheim aber schon. Eine "erneute Peinlichkeit im Rathaus" sei das, polterte Fraktionschef Hans-Otto Jacobi. In den "Rosbacher Nachrichten" rudert er nun zurück: Bei der Auswahl der Vortragenden habe kein Fehler der Verwaltung vorgelegen. Es habe ein "klärendes Gespräch" mit Bürgermeister Steffen Maar gegeben.

Wie zu hören ist, war Hofmann sehr wohl angefragt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare