dab_rad_280521_4c
+
Einige Mitglieder der neuen Unterabteilung »19elf«.

Radsportverein wird jünger

  • VonRedaktion
    schließen

Rosbach (pm). In den vergangenen Monaten hat sich eine deutliche Verjüngung des Radsportvereins in Rosbach abgezeichnet. Durch die Unterabteilung »19elf« wurden über zwölf neue Mitglieder, vorwiegend aus dem sportlichen Rennradbereich, gewonnen. Die Überalterung des Vereins wurde so gebremst und der Bereich des Radwanderns ergänzt, wie der Verein mitteilt.

Deutlich sichtbar sei dies auch bei der Teilnahme des Vereins an der Aktion »Rosbacher Stadtradeln«. Hier wurden in den ersten beiden Tagen bereits über 2400 Kilometer geradelt, und über 40 Teilnehmer haben sich dem Team angeschlossen. Auch wenn es bei der Aktion um den Klimaschutz geht und speziell kleinere Strecken mit dem Rad ökologisch sinnvoller als mit dem Auto zurückzulegen sind, freut sich der Vorstand dennoch über dieses starke Engagement.

»Die jungen Wilden« sind auch im Radsport sehr aktiv. So wurde über Pfingsten ein erfolgreiches Event mit über 100 Teilnehmern für Rennradtouristiker per GPS-Daten angeboten. Die von »19elf« organisierte Strecke konnte individuell abgefahren werden, außerdem gab es eine Gesamt- und Sprintwertung für jeden Teilnehmer und das Team.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare