Profikoch gibt Nudeltipps

  • schließen

Um die Sommerferien kulinarisch aufzuwerten, hatte der Landfrauenverein Rodheim im Rahmen der Ferienspiele der Stadt Rosbach einen Kochkurs für Kinder in der Erich-Kästner-Schule angeboten. Zubereitet wurde ein leckeres Mittagessen – mit der Unterstützung vom Profikoch Reiner Neidhart aus Karben, von Brigitta Vancura, Ernährungsfachfrau im Landfrauenverband, und einigen Damen aus dem Landfrauenverein.

Um die Sommerferien kulinarisch aufzuwerten, hatte der Landfrauenverein Rodheim im Rahmen der Ferienspiele der Stadt Rosbach einen Kochkurs für Kinder in der Erich-Kästner-Schule angeboten. Zubereitet wurde ein leckeres Mittagessen – mit der Unterstützung vom Profikoch Reiner Neidhart aus Karben, von Brigitta Vancura, Ernährungsfachfrau im Landfrauenverband, und einigen Damen aus dem Landfrauenverein.

Ausgestattet mit Schürze und Kochbuch wurden zuerst grundlegende Dinge besprochen: Erklärt wurden Inhaltsstoffe, Vitamine und dass rohes Obst und Gemüse oft gesünder ist als gekochtes. Auch Hygieneregeln in der Küche wurden erklärt, ebenso wurde vermittelt, dass viele Zusatzstoffe in bereits verarbeiteten Fertignahrungsmitteln im Prinzip überflüssig sind.

Berge aus Bandnudeln

Die Landfrauen hatten mit Neidhart ein vielseitiges Menü geplant. Man startete mit einem Himbeer-Shake mit Haferflocken. Bei der Verarbeitung der Zutaten zeigten sich einige junge Köche als wahre Naturtalente. Andere brauchten noch etwas Schützenhilfe beim Schneiden der Kräuter und Zwiebeln oder dem Aufschlagen der Eier. Aber um das zu lernen, waren sie ja gekommen.

Als Vorspeise hatte eine Gruppe Apfelbrötchen gebacken, auf die selbst gerührte Möhrenbutter gestrichen wurde. Der zweite Gang war mit Pellkartoffeln und Kräuterquark "richtisch hessisch". Für den dritten Gang hatte die "Nudelgruppe" Bandnudeln selbst hergestellt. "Es war ein tolles Erlebnis, wie mit Herrn Neidharts Tipps und Erfahrung in kurzer Zeit Berge aus Bandnudeln entstanden", sagt Landfrau Angelika Schulz. Dazu gab es die Paprika-Frikadellen und eine fruchtige gelbe Tomatensoße. Zwar brauche die Herstellung des Nudelteigs etwas mehr Zeit, doch könne man mit überschaubaren Aufwand eine größere Menge Nudeln herstellen und portionsweise einfrieren, so Neidharts Ratschlag.

Als krönenden Abschluss des Menüs hatte die "Nachtischgruppe" Fruchtspieße gezaubert. Beeren der Saison wurden aufgespießt und mit flüssiger Schokolade überzogen.

Beim abschließenden Spülen kündigten sich viele der jugendlichen Köche für das nächste Jahr bereits wieder an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare