Suche nach Ratte

»Mitarbeiter der Stadt« täuschen 81-Jährige

  • VonRedaktion
    schließen

Rosbach (pob). Als Mitarbeiter der Stadt Rosbach gaben sich Montag gegen 17.30 Uhr zwei Männer in Ober-Rosbach aus. Unter dem Vorwand, eine Ratte sei im Haus und sie müssten sie suchen, verschafften sich die zwei Männer Zugang zum Haus einer 81-Jährigen in der Kurt-Schumacher-Straße. Im Beisein der Seniorin suchten sie in den Schränken und Kommoden vermutlich eher Schmuck und Bargeld.

Der Schwindel kam am Tag darauf ans Licht, nachdem der Sohn der Frau von dem Vorfall erfuhr. Er schaltete die Polizei ein. Ob die Gauner fündig wurden, ist noch nicht klar.

Die Polizei (Tel. 0 60 31/60 10) bittet um Hinweise zu den beiden Männern. Einer soll etwa 50 Jahre alt, 1,80 Meter groß sein und eine kräftige Statur haben. Er trug kurze schwarze Haare und war dunkel gekleidet. Nach Beschreibung der Seniorin hat er ein südländisches Erscheinungsbild und spricht akzentfreies Deutsch. Der zweite Gauner sei etwas größer und jünger gewesen. Er habe eine schlanke Statur und kurze braune Haare. Es habe sich vermutlich um einen Deutschen gehandelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare