Christoph Degen SPD-Generalsekretär
+
Christoph Degen SPD-Generalsekretär

Kurt Lehnhardt ist seit 60 Jahren Sozialdemokrat

  • vonred Redaktion
    schließen

Rosbach(pm). Bei der Jahreshauptversammlung der SPD Rosbach/Rodheim, die mit Abstand im Bürgerhaus Rodheim stattfand, ehrte Christoph Degen, Landtagsabgeordneter und Generalsekretär der SPD Hessen, drei langjährige Mitglieder: Werner Klees und Klaus Käding für 50 Jahre in der SPD und Hellmuth Borgmann für 40 Jahre. Kurt Lehnhardt, der für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden sollte, konnte nicht anwesend sein; die Urkunde wird ihm noch persönlich überreicht.

SPD-Vorsitzende Ellen Dietz begrüßte fünf neue Mitglieder im Rosbacher Ortsverein. Gerade in der aktuellen Zeit sei es wichtig, Position zu beziehen und sich auch auf kommunaler Ebene demokratisch zu engagieren, meinte sie.

Degen ging auf die Arbeit der SPD in der Bundesregierung ein und betonte, die Partei habe insbesondere soziale Belange und die notwendigen Hilfen für Kommunen in Zeiten der Pandemie gegen den anfänglichen Widerstand der Union auf den Weg gebracht, etwa die Verlängerung der Auszahlung des Kurzarbeitergeldes. Das Soforthilfe-Programm für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige in Höhe von bis zu 15 000 Euro sowie die Überbrückungshilfe hätten dazu geführt, dass Deutschland bisher vergleichsweise gut durch die Krise gekommen sei. Degen bekräftigte, dass es auch weiterhin Aufgabe des Staates sei, den Menschen, vor allem Familien, in der Krise zu helfen.

In Rosbach habe sich die SPD intensiv für die Erstellung bezahlbaren Wohnraums eingesetzt, berichtete Ellen Dietz. Weitere Kernthemen lagen nach ihren Worten in der alternativen Energieerzeugung sowie der nachhaltigen Wasserversorgung der Stadt. Dietz berichtete außerdem über die erfolgreiche Teilnahme Rosbachs am Stadtradeln, einst eine Anregung der SPD.

Fraktionsvorsitzender Hans-Peter Rathjens verwies auf die Zusammenarbeit mit der Wohnungsbaugenossenschaft "Eigener Herd" sowie den Klimaschutzantrag der SPD im Stadtparlament. Der Vorsitzende der "AG60+", Karl-Heinz Dachs, berichtete von den monatlichen Treffen und der Mitarbeit im Unterbezirk. Interessierte Mitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger seien herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Nach Entlastung des Vorstandes fanden Ergänzungswahlen zum Vorstand statt. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Peter Kopp und Christian Thiel gewählt. Weiterhin bestimmten die Mitglieder die Delegierten für den Unterbezirksparteitag und die anstehenden Wahlkreiskonferenzen. Auch stellten Siegfried Blanke und Dietz die ersten Kandidatenlisten für die Kommunalwahl vor, die im November abgestimmt werden. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare