hed_julis_270821_4c_1
+
Neues JuLi-Führungsteam: (von links) Samuel Flegel, Nils Wieloch, Mark Baaske, Leonard Russmann, Patrick Becker, Laura Anker und Marlon Prutzer.

Julia Russmann neue JuLi-Chefin

  • VonRedaktion
    schließen

Rosbach (pm). Julia Russmann führt die Jungen Liberalen in der Wetterau. Dies hat die Vorstandswahl in der Kreismitgliederversammlung vergangene Woche in Rodheim ergeben. Neben der Wahl des neuen Führungsteams wurden auch Vorbereitungen für den Bundestagswahlkampf getroffen. Die Jungen Liberalen wollen eigene Impulse in der Wetterau setzen und die FDP mit deren Kandidaten beim Wahlkampf tatkräftig unterstützen.

Julia Russmann wurde einstimmig zur Vorsitzenden des Kreisverbandes gewählt und tritt damit an die Stelle des, aus beruflichen Gründen ausscheidenden David Kirchner. Als stellvertretende Vorsitzende bestätigt wurden Julius Ulowetz (zuständig für Programmatik), Patrick Becker (Organisation) sowie Leonard Russmann (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit). Mark Baaske bleibt weiterhin Schatzmeister. Neben den wiedergewählten Beisitzern Samuel Flegel, Laura Anker, Marlon Prutzer und Paula Preiss wurde Nils Wieloch neu in den Vorstand gewählt.

Die JuLis kehren damit in Präsenzveranstaltungen zurück und konnten bei der ersten ordentlichen Kreismitgliederversammlung in diesem Jahr auch viele Teilnehmer und Gäste verzeichnen.

Die neu gewählte Vorsitzende zeigt sich davon sehr angetan: »Ich freue mich über den neu gewählten Vorstand und blicke positiv in Richtung des bereits begonnenen Bundestagswahlkampfes. Wir sind motiviert, uns vor Ort in der Wetterau und in der FDP für unsere jungen und liberalen Ideen starkzumachen. Wie wichtig unsere Stimme ist, sehen wir an unserem großartigen Mitgliederzuwachs und den guten Umfragewerten«, erklärte Russmann.

Unter den Gästen befanden sich neben dem Bundestagsabgeordneten Peter Heidt und dem Bezirksvorsitzenden Florian Möller auch der FDP-Kreisvorsitzende Jens Jacobi. Er zeigte sich ebenfalls erfreut über die rege Beteiligung und die Neuausrichtung der JuLis im Hinblick auf die Bundestagswahl. »Die JuLis haben in den letzten Jahren sehr gute Arbeit geleistet, und das zahlt sich aus. Dank der guten Zusammenarbeit zwischen JuLis und FDP konnten wir viele neue Mitglieder in der FDP aufnehmen und die Zahl junger Mandatsträgerinnen und Mandatsträger bei der Kommunalwahl steigern.« Neben den jungen Mitgliedern in Ortsbeiräten und Gemeindevertretungen kandidiere aktuell auch Robin Mai für die FDP und die JuLis für den Bürgermeisterposten in Büdingen. Das seien beste Voraussetzungen, um in einem engagierten Bundestagswahlkampf junge Menschen in der Wetterau davon zu überzeugen, dass die FDP sich glaubwürdig für Ihre Interessen und wichtige Zukunftsthemen wie Bildung und Digitalisierung einsetzt«, erklärt Jacobi.

Für Donnerstag, 1. September, planen die JuLis schon das nächste Präsenztreffen in Bad Vilbel. Dabei wird es ab 19 Uhr einen Austausch mit MdB Heidt zur anstehenden Bundestagswahl geben. Das Treffen ist mitgliederoffen. Weitere Infos in den sozialen Medien (@juliswetterau auf Instagram und Junge Liberale JuLis Wetterau auf Facebook).

Julia Russmann JuLi-Vorsitzende

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare