hed_Wildkatzenabend_2008_4c_1
+
Zur Open-Air-Kulturreihe gehört auch ein Wildkatzenabend des Rosbacher BUND.

Informativer Abend rund um Wildkatzen

  • VonRedaktion
    schließen

Rosbach (pm). Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Ortsverband Rosbach, hatte neulich zu einem Wildkatzenabend in der Open-Air-Kulturreihe der Stadt eingeladen. Bei sommerlichen Temperaturen und nach dem letzten Gongschlag vom Kirchturm begrüßte BUND-Vorsitzender Uwe Steib alle Gäste in der Wasserburg Nieder-Rosbach, unter ihnen die Stadtverordnete Michaela Colletti (Grüne) und Marion Hallwirth (Kultur, Senioren und Ehrenamt, Stadt Rosbach).

Nach ein paar einführenden Worten gab er das Wort weiter an die beiden Hauptakteurinnen des Abends. Eine von ihnen war Petra Zeichner, Autorin und Redakteurin. Sie stellte ihren zweiten Krimi »Unter Waldpfoten« (ISBN: 978-3-7504-2844-7) in einer spannenden Lesung vor. Das Buch führt über den Butzbacher Stadtwald auf den Wildkatzenlehrpfad am Winterstein.

Bücher verlost

Der Krimi ist in Zusammenarbeit mit dem BUND Hessen entstanden. Dadurch bot es sich an, dass an diesem Abend auch Susanne Steib (Managerin Naturschutzprojekte beim BUND Hessen und BUND-Aktive in Rosbach) Informatives zur Wildkatze präsentierte. Sie berichtete kurzweilig und mit teils amüsanten Fotos über Erkennungsmerkmale, Verbreitung - auch rund um den Winterstein - und Lebensweise sowie das BUND-Projekt »Rettungsnetz Wildkatze«.

Zu guter Letzt wurden von Glücksfee Lotte Zessin, Vize-Vorsitzende des BUND Rosbach, mehrere Krimis unter den Besuchern verlost. Auch konnten die Besucher sich Buchexemplare von Autorin Zeichner signieren lassen.

Guido Martin sorgte mit der Technik und dem passenden Lichtspiel für eine tolle Atmosphäre. Auch dem Team des BUND-Ortsverbands gebührt Dank, weil es bestrebt war, dass es den Besuchern an nichts fehlte. So wurden zum Beispiel Brezel und Getränke aus dem BUND-Schäferwagen coronakonform angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare