Grillfest der HIR-Helfer

  • VonRedaktion
    schließen

Rosbach (pm). Die Mitglieder der Helfer-Initiative Rosbach und Rodheim (HIR) haben sich mit ihren Partnern im Jagdhaus zu einem Grillfest getroffen. 20 Personen erfreuten sich an den Gaumenfreuden und dem informativen Gedankenaustausch. Trotz der Pandemie konnten die HIR-Helfer*innen in den vergangenen zwölf Monaten unter Berücksichtigung der Hygieneregeln ihr Angebot aufrechterhalten - wenn auch etwas eingeschränkt.

Der Vorstand mit Ulrike See, Rena Thiel und Beate Kaschny dankte den zahlreichen Mitstreitern für ihre vorbildliche Arbeit. Besonders freute sich See, dass wieder neue Frauen und Männer die Arbeit der HIR unterstützen. Auch der 2020 eingerichtete Gesprächsdienst werde von den Bürgern angenommen.

Auch kurzfristige Kinderbetreuung

Die HIR bietet Begleitung und Fahrdienste bei Arztbesuchen, beim Einkaufen, bei Behördengängen oder Spaziergängen zur Erhaltung der Mobilität. Auch wird kurzfristige Kinderbetreuung in Notfällen angeboten. Infos unter Tel. 01 57/52 95 94 41 (Montag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare