FWG für baldige Freibadsanierung

  • vonRedaktion
    schließen

Rosbach-Rodheim (pm). Die Freien Wähler haben ihre Kandidaten für den Rodheimer Ortsbeirat bestimmt und mit der Sanierung des Freibads ein wichtiges Thema gesetzt. Spitzenkandidat ist der 72-jährige Ortsvorsteher Rainer Schaub.

Weitere Kandidatinnen und Kandidaten sind der 63-jährige Ernst Gruner, Walter Soff (68) und die auf Platz vier der Liste stehende 23-jährige Johanna Gruner. Allen FWG-Kandidaten gemeinsam ist die Forderung nach einem zügigen Beginn und einer schnellen Umsetzung der Sanierung des Rodheimer Freibads. Deshalb sei der seitens des Bürgermeisters und Kämmerers vorgelegte Haushalt sehr zu begrüßen, der im Investitionsprogramm für das Jahr 2022 eine Million Euro für das Projekt einplant, schreiben die Freien Wähler in einer Pressemitteilung.

Ortsvorsteher Schaub betont in diesem Zusammenhang, dass vor allem eine zügige Realisierung der Maßnahme wichtig sei, denn so könne die Sanierung bei dem Verlust nur einer Badesaison angegangen werden.

Die Freien Wähler weisen außerdem darauf hin, dass die ins Auge gefasste Sanierung des Schwimmbeckens in Form einer Edelstahlvariante nur durch das beharrliche Insistieren des Rodheimer Ortsbeirats und des Fördervereins Rettungsschwimmer zustande gekommen sei. Dies erscheine zwar zunächst teurer, diese Variante sei aber deutlich langlebiger und damit insgesamt sinnvoller.

Folgerichtig sehe die FWG in den konkreten Sanierungsschritten und der zukünftigen Gestaltung des Schwimmbads einen Ihrer Hauptschwerpunkte für die Ortsbeiratsarbeit der kommenden Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare