hed_ZuwendungFiSch_24092_4c
+
Martha und Joachim Lontke (r.) haben einen Scheck für Werner Dittrich (l.) und Wolfgang Brück mitgebracht.

Freibad-Verein sammelt für Beckenabdeckung

  • VonRedaktion
    schließen

Rosbach-Rodheim (pm). Das Wetter ließ für die diesjährige Badesaison doch sehr zu wünschen übrig, und der Besucherandrang blieb bis auf wenige Tage etwas unter den Erwartungen zurück. Dennoch blickt der Förderverein »Rettungsschwimmer« auf eine erfolgreiche Badesaison im Rodheimer Freibad zurück.

In Zusammenarbeit mit der Schwimmschule »FiSch!« konnten 35 Schwimmkurse mit je sechs Kindern durchgeführt werden. Über 200 Kindern wurde so die Möglichkeit geboten, das Schwimmen zu erlernen oder die bestehenden Kenntnisse zu vertiefen und die Fähigkeiten zu erlangen, die Prüfung für das nächste Schwimmabzeichen zu absolvieren, berichtete Sprecher Hans-Peter Haslauer. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 38-mal Seepferdchen, 14-mal Bronze, viermal Silber und zweimal Gold konnten die Schwimmlehrer den Teilnehmern aushändigen.

Auch in der Stadtverwaltung zeigt man sich erfreut über das Engagement des Fördervereins und die durchgeführten Schwimmkurse. »Sicheres Schwimmen ist für Kinder eine wichtige Fähigkeit. Wir sind froh, dass in unserem Freibad wieder Schwimmkurse angeboten wurden. Für das Engagement des Fördervereins und die Unterstützung möchte ich im Namen der städtischen Gremien herzlich danken«, sagt Bürgermeister Maar.

Die Planungen für die Saison 2022 laufen bereits an. Seitens der Schwimmschule ist beabsichtigt, das Kursangebot nochmals zu erweitern. So sollen noch mehr Kurse für Anfänger ab viereinhalb Jahren und für Fortgeschrittene angeboten werden. Infos zu den Terminen werden auf der Homepage des Fördervereins www.FV-Rettungsschwimmer.de veröffentlicht.

Im Rahmen der Schwimmbadsanierung will der Förderverein auch eine Beckenabdeckung finanzieren, um den Wärmeverlust zu reduzieren, sodass eine Verlängerung der Badesaison möglich wird. Die Finanzierung soll über Spenden erfolgen.

Von dieser Projektidee zeigte sich die Schwimmschule »FiSch!« laut der Mitteilung begeistert, dass sie sich spontan bereit erklärt habe, das Vorhaben mit 4000 Euro zu unterstützen. Im Rahmen einer kleinen Feier überreichten die Inhaber der Schwimmschule, Martha und Joachim Lontke, symbolisch die Zuwendung. Sie bedankten sich bei Wolfgang Brück und Werner Dittrich für die Unterstützung bei der Durchführung der Schwimmkurse.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare