Der Abschleppdienst muss den Wagen aus dem Becken ziehen. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt.
+
Der Abschleppdienst muss den Wagen aus dem Becken ziehen. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt.

Pedale verwechselt

Unfall in Rosbach: VW fliegt über „Pannenkreisel“ und landet in Wasserbecken

  • VonRedaktion
    schließen

Am „Pannenkreisel“ in Rosbach kommt es immer wieder zu Unfällen. Nun musste ein Auto aus einem Wasserbecken geborgen werden.

Rosbach – Der Wetterauer »Pannenkreisel« hat sein nächstes Opfer gefunden: Vermutlich weil er Brems- und Gaspedal verwechselte, ist am Samstagabend (10.10.2020) ein 28-Jähriger mit seinem VW über den Kreisverkehr zwischen Rosbach und Rodheim geflogen und im Regenrückhaltebecken gelandet.

Rosbach (Wetterau): Auto nach Unfall aus Wasserbecken geborgen

Der Mann aus Wetzlar war gegen 20.20 Uhr von der B 455 gekommen und in Richtung Ober-Wöllstadt unterwegs. Er blieb unverletzt. Die Rosbacher Feuerwehr unterstützte den Abschleppdienst bei der Bergung des Wagens. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 8000 Euro.

Wetterau: Immer wieder Unfälle an Rosbacher „Pannenkreisel“

Im »Pannenkreisel« kommt es immer wieder zu Unfällen, offenbar weil dieser ob der topografischen Gegebenheiten zu spät gesehen wird. Nach vielen Unfällen 2018 und 2019 hatte es zuletzt nach dem Aufstellen von Schildern und der Bepflanzung der Mittelinsel laut der Landesregierung eine »positive Entwicklung der Unfallzahlen« gegeben. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare