Drei Lkw brennen in der Nacht zum Donnerstag auf dem Gelände eines Autohauses in Rosbach komplett aus. FOTO: SAX
+
Drei Lkw brennen in der Nacht zum Donnerstag auf dem Gelände eines Autohauses in Rosbach komplett aus. FOTO: SAX

Drei Lkw durch Feuer vernichtet

  • vonOliver Potengowski
    schließen

Rosbach(sax/pob). Durch einen Brand auf dem Gelände eines Autohauses in Rosbach wurden in der Nacht zum Donnerstag drei Lkw vollständig zerstört. Drei weitere Fahrzeuge wurden durch die Hitze des Feuers beschädigt. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar.

Um 2.50 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, dass auf dem Gelände des Autohauses im Gewerbegebiet Rosbach drei Lastwagen brennen. Nach ihrem Eintreffen hatten die rund 25 Feuerwehrleute, darunter zwei Atemschutztrupps, die mit sechs Fahrzeugen im Einsatz waren, den Brand schnell unter Kontrolle. Bereits nach 13 Minuten war das Feuer gelöscht.

Da jedoch bei der Alarmierung noch nicht absehbar, wie sich der Brand auf dem Gelände des Autohauses, auf dem zahlreiche Fahrzeuge geparkt waren, entwickelt, standen zu Beginn des Einsatzes noch zwei Fahrzeuge mit zwölf Feuerwehrleuten aus Rodheim in Bereitschaft, um bei Bedarf die Rosbacher Wehr unterstützen zu können. Die drei Laster brannten komplett aus. Die Polizeibeamten vor Ort machten keine Angaben zur Ursache des Brandes. Sie sicherten den Einsatzort bis zum Eintreffen der Brandursachenermittler ab.

Am Nachmittag teilte die Polizei in Friedberg mit, dass der Brand durch einen technischen Defekt verursacht worden war. Ein Sprinter sei in Brand geraten und das Feuer habe dann auf zwei umstehende Nutzfahrzeuge übergegriffen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei hätten keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung ergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare