Digitale Angebote rund ums Fest

  • vonRedaktion
    schließen

Rosbach (pm). Die Kirchenvorstand der ev. Stadtkirchengemeinde Rosbach teilt mit, dass über Ostern aufgrund der aktuellen Corona-Lage weiterhin keine Gottesdienste in oder vor der Kirche stattfinden.

Stattdessen gibt es digitale Möglichkeiten, der Bedeutung der Feiertage auf die Spur zu kommen: An Gründonnerstag, 1. April, findet um 18 Uhr ein Abendmahlsgottesdienst per »Zoom« statt, den Prädikant Matthias Odenweller leitet. Infos: www.rosbach-lebt.de. Karfreitag, 2. April, kann um 10 Uhr eine aufgezeichnete Andacht mit Pfarrer Gerrit Boomgaarden über den Youtube-Kanal der Kirchengemeinde abgerufen werden. Am Ostersonntag, 4. April, findet um 10 Uhr eine Livestream-Andacht mit Boomgaarden und Bläsern des Posaunenchors statt. Am Ostermontag, 5. April, wird um 10 Uhr eine Andacht mit Prädikantin Dagmar Mulder-Koppehl freigeschaltet.

Die Kirche ist zum stillen Gebet wie folgt geöffnet: Karfreitag von 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, Karsamstag von 20 bis 22 Uhr, Ostersonntag von 5 bis 12 Uhr - während dieser Zeit werden das Osterfeuer und die Osterkerze entzündet - und Ostermontag von 10 bis 12 Uhr. Am Ostersonntag stehen vor der Kirche Kerzen und Karten zum Mitnehmen bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare