"Wer ist hier der Boss?", fragt sich Kabarettist Kurt Knabenschuh, wenn er mit seiner englischen Bulldogge Otiz auf dem Sofa sitzt. FOTO: PM
+
"Wer ist hier der Boss?", fragt sich Kabarettist Kurt Knabenschuh, wenn er mit seiner englischen Bulldogge Otiz auf dem Sofa sitzt. FOTO: PM

Comedy von Kurt Knabenschuh

  • vonred Redaktion
    schließen

Rosbach(pm). Zu einem Abend mit dem neuen Programm des Comedian Kurt Knabenschuh lädt die Kulturinitiative Verzauberwelt Baidergasse für Samstag, 3. Oktober, ins Alte Rathaus nach Ober-Rosbach in die Homburger Straße 2 (gegenüber dem Marktbrunnen) ein. Ab 20 Uhr unterhält Knabenschuh die Gäste trotz Corona mit seinem bekannten Wortwitz und trockenem Humor. Mit dabei: Otiz, seine englische Bulldogge. Der Titel des Programms lautet: "Wer ist hier der Boss?".

Knabenschuh war eines Tages durch gewisse Umstände genötigt, seinen Hund mit auf die Bühne zu nehmen. Indes: Hier handelt es sich nicht um einen kleinen, süßen Zwergpudel, der mit Schleifchen im Haar auf dem Seil tanzen und diverse Operetten-Ouvertüren auf der Querflöte spielen kann. Nein, es geht um einen ausgewachsenen englischen Bulldoggenrüden. Charmant, aber dickköpfig. Und nicht unbedingt der Schönste. So ein Hund, an dem sich die Geister scheiden. Die einen finden ihn kraftvoll und charismatisch. Andererseits gibt es Menschen, die bei seinem Anblick das eigene, schrill kläffende 4 bis 6 cm große Furzkissen namens "Ursus" panisch auf den Arm nehmen und "Nein, nein! Weg, weg!" wispern.

Es soll ein Abend voller skurriler Begegnungen auch auf Hundebene werden. Erzählt wird zum Beispiel von "Huschi-Wuschi" und "Bootcamp-Hundeschulen". Knabenschuh und seine englische Bulldogge Otiz haben auch neue Geschichten der Kategorie "Alltagskabarett" mit im Gepäck.

Eintrittskarten gibt es bedingt durch die Corona-Vorschriften ausschließlich im Vorverkauf. Sie sind ab sofort erhältlich und können per Telefon 0 60 03/33 42 oder E-Mail an GBRosbach@aol.com bestellt werden.

Am Veranstaltungstag bekommt jeder ab 19.30 Uhr seinen persönlichen Platz zugewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare