CDU für Skaterbahn

  • VonRedaktion
    schließen

Rosbach (pm). Eine Skaterbahn für Skatebord, Stunt-Roller und BMX-Räder - das kann sich die CDU auch im Rosbacher Stadtgebiet vorstellen. »Wir setzen uns für weitere Sport- und Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche ein«, schreibt Fraktionsvorsitzender Jörg Egerter in einer Pressemitteilung.

In den umliegenden Kommunen wie Karben, Friedberg, Stierstadt, Friedrichsdorf sei zu beobachten, dass Kinder und Jugendliche verstärkt Individualsportarten wie Skatebordfahren, Stuntroller oder BMX-fahren nachgingen und die dortigen Angebote gut annähmen. Rosbacher Kinder und Eltern seien ebenfalls auf diesen Plätzen anzutreffen. Je nach Gestaltung des Platzes und dessen Einbettung in die Umgebung entstünden dabei Orte des Miteinanders, die auch für Erwachsene zum Verweilen einladen könnten. Bei einer Planung einer Skaterbahn in Rosbach oder Rodheim sei gleichwohl die potenzielle Lärmbelästigung zu beachten, ergänzt Vize-Fraktionsvorsitzender Heiko Müller.

Um die Realisierung einer solchen Anlage voranzutreiben, hat die CDU für die nächste Parlamentssitzung eine Anfrage eingereicht, mit der sie vom Magistrat u. a. wissen will, welche Flächen sich für eine solche Anlage anbieten und wie sich ggf. eine Zusammenarbeit mit einem Verein gestalten könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare