Am Bildschirm fit ins neue Jahr

  • vonred Redaktion
    schließen

Rosbach(pm). In der ersten Trainingsstunde des Telesportangebots "Fit - Fun - Fitness" der Abteilung Ski der SG Rodheim in diesem Jahr blickte Übungsleiter Hans Joachim "Hajo" Nagel kürzlich noch einmal auf das abgelaufene Jahr zurück und ehrte die "fleißigsten Trainingsteilnehmer 2020".

Dirk Sawerthal, den Sieger des Jahres 2018, hatte in 2020 der Ehrgeiz gepackt und er belegte mit einer Teilnahmequote von 70 Prozent in der Endabrechnung Platz 1. Er verwies die langjährige Teilnehmerin Susanne Ritz auf den zweiten Platz, die aber immerhin eine Teilnahmequote von 58% aufweisen konnte.

Klaus Ritz und Sabine Neuser teilten sich sportlich Rang 3 des internen kleinen Wettbewerbs.

Getrennt und doch zusammen

Virtuell wurden alle Sieger unter dem Beifall der übrigen Sportler geehrt.

Die Abteilung Ski der SG Rodheim bietet mit "Telesport Fit - Fun - Fitness" mittwochs ab 19.30 Uhr eine mindestens 60-minütige virtuelle Trainingseinheit an. Die Teilnehmer erwartet nach Angaben des Vereins eine bunte Mischung aus den Bereichen Ganzkörpergymnastik und Koordinationsschulung. Rücken- und Wirbelsäulengymnastik runden das Programm ab. Jeder für sich, aber trotzdem über den Bildschirm vereint macht Sport in diesen Zeiten trotz der räumlichen Trennung Spaß.

Der Vorsatz "Sport treiben" liegt gemäß Studien regelmäßig auf Platz 3 der guten Vorsätze. Die Devise für das neue Jahr lautet daher, besonders natürlich auch wegen des aktuellen Lockdowns: Nicht lange planen, sondern tun! Für die notwendigen administrativen Voraussetzungen sowie die Zugangsdaten können sich männliche und weibliche Interessenten zunächst mit Übungsleiter Hans Joachim "Hajo" Nagel unter der Telefonnummer 0 60 07/3 66 in Verbindung setzen. Das Angebot wird bis zur Wiedereröffnung der Sporthalle in Rodheim und dem Ende des Lockdowns aufrechterhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare