Margot Mehring mit Tochter (l.), Pfarrer Lothar Berger und Ehefrau Karin Unger-Berger freuen sich über den Erfolg. FOTO: LH
+
Margot Mehring mit Tochter (l.), Pfarrer Lothar Berger und Ehefrau Karin Unger-Berger freuen sich über den Erfolg. FOTO: LH

Basar frei Haus

  • vonEdelgard Halaczinsky
    schließen

Rosbach-Rodheim(sky). Der Adventsbasar der ev. Kirchengemeinde Rodheim gehört seit Jahren zum Gemeindeleben. Angeboten wird Dekoratives, Nützliches und Kulinarisches, doch wegen Corona drohte die Veranstaltung auszufallen. Was im Online-Handel tagtäglich vorgemacht wird, nahmen die Veranstalter rechtzeitig ins Visier und brachten ihrer "Kundschaft" Schönes und Leckeres auf Bestellung ins Haus. "Durch unsere Online-Gottesdienste gehen wir schon neue Wege, warum sollte das beim Weihnachtsmarkt nicht klappen?", meinte Kirchenvorsteherin Margot Mehring. Um den "Versand" durch die Konfirmanden zu vereinfachen, veröffentlichten sie im Gemeindeblättchen einen Bestellvorschlag: eine Tasche mit dem Bild des Gotteshauses, Apfelwein und Gewürze für Glühwein, Bratwurst aus der Region, Nüsse, Gebäck und etwas Gebasteltes für zusammen zehn Euro. Wer wollte, konnte weitere Wünsche äußern. Die Resonanz war überwältigend: Fast 90 Taschen wurden gepackt. Pfarrer Lothar Berger war begeistert: "Gerade in Zeiten wie diesen müssen Christen zusammenhalten."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare