Sandra Leps (r.) übernimmt die Heimleitung von Monika Bienecker. (Foto: pv)
+
Sandra Leps (r.) übernimmt die Heimleitung von Monika Bienecker. (Foto: pv)

AGO-Seniorenheim hat neue Leitung

Rosbach/Bad Vilbel (pm). Das AGO-Seniorenzentrum im Feldpreulcenter steht unter neuer Leitung: Sandra Leps wird ab 1. Januar Monika Bienecker als Heimleiterin ablösen. Bienecker kümmert sich um den Aufbau des Seniorenzentrums, das die AGO derzeit in Dortelweil errichtet.

Seit dem ersten Tag der Neueröffnung – vor nunmehr fünf Jahren – hatte Bienecker in der Verantwortung für das Altenheim in Rosbach gestanden, das mehr als 60 Senioren ein Zuhause bietet. Die 28-jährige Leps, die seit 2012 als Pflegedienstleiterin und stellvertretende Heimleiterin in Rosbach tätig ist, kennt das Haus genau. Sie freut sich über ihr neues Aufgabenfeld: "Ich liebe Herausforderungen", sagte sie bei der jüngsten Mitarbeiterversammlung. Laut Pressemitteilung will sie gemeinsam mit ihrem Team die Vorzüge und Stärken der Einrichtung (etwa die Öffnung zum Gemeindeleben) erhalten und ausbauen. Ziel sei es, dass die Bewohner im Mittelpunkt stehen und die Mitarbeiter sich mit dem Unternehmen identifizieren. Alle Mitarbeiter könnten an Veränderungen und Entscheidungen mitwirken.

AGO-Geschäftsführer Mathias Neumayer bescheinigte Leps fachliche und menschliche Qualitäten. "Der Entschluss, ihr die Leitung zu übertragen, ist uns nicht schwergefallen." Er lobte auch Bienecker, die es verstanden habe, die Rosbacher Einrichtung schnell als einen festen Bestandteil in das Gemeinwesen zu integrieren.

Bienecker blickt positiv auf ihre Zeit in Rosbach zurück: Sie hatte die Leitung bereits vier Monate vor der Eröffnung des Hauses im Jahre 2009 übernommen, wirkte bei den letzten baulichen Absprachen vor der Inbetriebnahme mit. "Die Arbeit hier hat mich persönlich sehr bereichert", betonte sie. Auch in Dortelweil wird Bienecker die in Kürze startende "Pre-Opening-Phase" begleiten. Die Eröffnung des Seniorenzentrums sei für Herbst geplant. Der Bauverlauf liege voll im Zeitplan.

Aufgrund der regen Nachfrage aus der Region biete die AGO mit dem neuen Beratungsbüro in Bad Vilbel bereits vor Eröffnung im September 2015 allen Interessierten, Angehörigen und Bewerbern die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren.

Die AGO Unternehmensgruppe mit Sitz in Köln betreibt bislang zwölf Seniorenzentren mit ca. 1300 Plätzen in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Sachsen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare