Die A 5 ist nach dem Unfall für kurze Zeit gesperrt worden. Zur Ermittlung der Unfallursache ist ein Gutachter eingeschaltet worden.	FOTOS: EINSATZFOTOS:TV/SSA
+
Die A 5 ist nach dem Unfall für kurze Zeit gesperrt worden. Zur Ermittlung der Unfallursache ist ein Gutachter eingeschaltet worden. FOTOS: EINSATZFOTOS:TV/SSA

Tödlicher Unfall

65-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A 5 nahe Rosbach

  • vonSven-Sebastian Sajak
    schließen

Ein Autofahrer ist am Samstag bei einem Unfall auf der A 5 in der Nähe von Rosbach tödlich verunglückt. Der BMW hatte die Leitplanke durchbrochen und neben bei einem Bach liegen.

Ein 65-jähriger Mann aus Liederbach ist am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der A 5 zwischen Friedberg und dem Bad Homburger Kreuz ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich gegen 17.25 Uhr in der Gemarkung Rosbach in Fahrtrichtung Süden.

Herumfliegende Trümmerteile

Der Fahrer eines BMW Roadster verlor auf der linken Spur die Kontrolle über seinen Wagen, touchierte links die Betonleitwand und geriet dadurch über alle drei Spuren nach rechts, stieß gegen ein anderes Auto, durchbrach die Leitplanke und einen Wildschutzzaun und blieb jenseits eines Baches liegen. Der Fahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Bei dem Zusammenstoß mit dem anderen Auto entstand nur geringer Sachschaden, ein weiteres Auto wurde durch herumfliegende Trümmerteile leicht beschädigt. Weitere Verletzte gab es nicht.

Der Fahrer des BMW Roadster ist noch an der Unfallstelle gestorben.

Ein Sachverständiger wurde zur Rekonstruktion des Unfallhergangs eingeschaltet. Mehrere Feuerwehren, ein Rettungshubschrauber und ein Hubschrauber der Polizei waren im Einsatz. Die Autobahn musste kurzzeitig gesperrt werden. Zur Ursache machte die Polizei am Sonntagmittag noch keine Angaben. Man warte das Ergebnis des Gutachters ab, das aber im Laufe des Sonntags auch noch nicht vorliegen werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare