"Unser kostbarstes Lebensmittel"

  • vonred Redaktion
    schließen

Rockenberg(pm). "Wasser ist Leben", schreiben die Rockenberger Grünen in einer Pressemitteilung, mit der sie zu einem Online-Vortrag einladen - für Freitag, 4. Dezember, um 19.30 Uhr.

"Ohne feste Nahrung kann ein Mensch etwa drei Wochen überleben, ohne Wasser maximal drei Tage. Nur fünf Liter benötigt der Mensch zum Trinken und Kochen. Jedoch werden durchschnittlich 125 Liter täglich von jedem verbraucht", schreiben die Grünen.

Viele glaubten immer noch, Deutschland sei ein wasserreiches Land. Mindestens in der Wetterau und im Osten Deutschlands sei die Realität eine andere: Hitze und Dürre schon das dritte Jahr infolge. Bäume sterben, Ernteerträge gehen zurück. Doch der Wasserverbrauch stieg mancherorts so hoch, dass im vergangenen Sommer in einigen hochgelegenen Orten in Taunus und Vogelsberg die Wasserversorgung zusammenbrach. "Wir müssen nachhaltiger mit unserem kostbarsten Lebensmittel umgehen", sagt Markus Landvogt, zweiter Vorsitzender und Pressesprecher. "Deshalb haben wir den ausgewiesenen Experten Dr. Hans Otto Wack vom Umweltbüro Schotten zum Vortrag mit Podiumsdiskussion im Gasthaus Groß engagiert."

Aufgrund der Corona-Lage findet das Seminar nur online via Facebook über die Seite "B90/Die Grünen Ortsverband Rockenberg" statt, hier wird ein Livestream ausgestrahlt. Alle Bürger sind eingeladen. Wer Fragen hat oder sich anmelden möchte, kann das per E-Mail an gruene-rockenberg@outlook.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Für den 12. Februar ist ein Web-Seminar zum Thema: "Energie- und Klimaschutzkonzept für Rockenberg - Nutzen für Bürger und Kommune" geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare