Stimmung am Sportplatz

  • schließen

Trotz einiger Unwägbarkeiten wurde die zweitägige Zeltkirmes für die Veranstalter – die SG Oppershofen, der WSV Oppershofen und die Wettertaler Blasmusik – ein Erfolg.

Trotz einiger Unwägbarkeiten wurde die zweitägige Zeltkirmes für die Veranstalter – die SG Oppershofen, der WSV Oppershofen und die Wettertaler Blasmusik – ein Erfolg.

Wegen eines Todesfalls im Umfeld der Thomas-Kraft-Band musste deren Auftritt abgesagt werden. Am Samstagabend sorgte daher die "kleine" Besetzung der Wetterauer Blasmusik aus Oppershofen im Kirmeszelt unter der Leitung von Edi Sagert für Stimmung – auch wenn einige Umplanungen für diesen Abend erforderlich waren.

Der Sonntag startete mit einem ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrerin Sabine Vosteen und Diakon Richard Graubert. In der Predigt stellte Vosteen vor allem das Miteinander von allen Bewohnern in der Gemeinde in den Mittelpunkt. Im Anschluss begann der Frühschoppen mit den Wettertalern, der nach Kaffee und Kuchen in den Dämmerschoppen mit zahlreichen Freibierspenden heimischer Unternehmen überging. Den richtigen Ton traf Dennis Schulz, Moderator vom Radio Galaxy, der neben den neuesten Charts-Titeln klassische Partykracher und Evergreens aus den 80ern zum Kirmesausklang auflegte.

An beiden Tagen sorgten zum Beispiel eine Kletterwand und eine Hüpfburg für Spaß auf dem Sportplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare