Obst- und Gartenbauverein ehrt verdiente Mitglieder

  • schließen

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins im Gasthaus Groß dankte der 2. Vorsitzende Michael allen Mitgliedern für die im abgelaufenen Jahr geleistete Arbeit.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins im Gasthaus Groß dankte der 2. Vorsitzende Michael allen Mitgliedern für die im abgelaufenen Jahr geleistete Arbeit.

Über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres berichtete Schriftführer Karl Maria Weckler. Als Höhepunkte erwähnte er den mit dem CDU-Gemeindeverband durchgeführten Tagesausflug nach Rheinhessen und die winterliche Flurwanderung mit dem neuen Rockenberger Förster.

Nach den Berichten von Rechnerin Christa Schusser und Kassenprüfern Norbert Müller und Peter Genswaider wurde der Vorstand entlastet.

Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung verdienter Mitglieder. 60 Jahre dem Verein die Treue gehalten hat Albert Bohland. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Georg Pauly geehrt. 40 Jahre Mitglied im Verein sind Magdalena Kupfers sowie Norbert Müller, Albert Fink, Egon Witzenberger und Joachim Peters.

Der Vorsitzende des Wetterauer Obst- und Gartenbauverbands, Matthias Schäfer, informierte sodann über die aktuellen Geschehnisse auf Verbandsebene.

Immer noch kein Vorsitzender

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen blieb die Stelle des Vorsitzenden weiterhin unbesetzt. Als 2. Vorsitzender wurde Michael Weber einstimmig bestätigt. Ebenso wurde die Kassiererin des Vereins, Christa Schusser, für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Als neue Beisitzer komplettieren Norbert Müller und Arnold Peichl den Vorstand, während Hans Janzen aus gesundheitlichen Gründen als Beisitzer ausschied. Zum neuen Kassenprüfer wurde Josef Kraus gewählt.

Der Verein hat eine neue Homepage, die unter ogv.rockenberg.net zu erreichen ist. Im Anschluss wurde ein Film über die Pflege und den Erhalt viktorianischer Gartenkultur in Irland gezeigt, der bei den Anwesenden auf reges Interesse stieß.

Nach einem Ausblick auf die geplanten Vereinsaktivitäten im laufenden Jahr schloss der Vize-Vorsitzende die Versammlung und bedankte sich bei jedem der anwesenden Vereinsmitglieder mit einem Azaleenstämmchen für die heimische Blumenbank.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare