Zum Turnen: Christoph Hoffmann (l.) und Karin Endlein von der "Bürgerhilfe konkret" haben sich mit Kita-Leiterin Christine Kling und Bürgermeister Manfred Wetz (r.) getroffen, um die Bausteine im Wert von 825 Euro zu übergeben. FOTO: PV
+
Zum Turnen: Christoph Hoffmann (l.) und Karin Endlein von der "Bürgerhilfe konkret" haben sich mit Kita-Leiterin Christine Kling und Bürgermeister Manfred Wetz (r.) getroffen, um die Bausteine im Wert von 825 Euro zu übergeben. FOTO: PV

Lange gehegter Wunsch der Kinder

  • vonred Redaktion
    schließen

Rockenberg(pm). Der Verein "Bürgerhilfe konkret" hat dem Kindergarten zur Bestückung des neuen großen Turnraums Weichboden-Bausteine im Wert von 825 Euro gespendet. Der 1. Vorsitzende Christoph Hoffmann und die Schriftführerin Karin Endlein haben sich zur Übergabe an die Kindergartenleitung zusammen mit Bürgermeister Manfred Wetz im Kindergarten eingefunden.

Der Verein habe es sich nach eigenen Angaben zur Aufgabe gemacht, sozial schwache, bedürftige oder in Not geratene Mitbürger oder Institutionen zu unterstützen und ihnen in solchen Fällen unbürokratisch zur Seite zu stehen, in denen staatliche Stellen nicht zuständig seien oder nicht helfen können. Oberstes Ziel sei es, allen Mitbürgern mit diesem Angebot ein menschenwürdiges Leben in ihrer Heimatgemeinde zu ermöglichen.

Da es den Städten und Gemeinden gerade in diesen besonders schwierigen Zeiten finanziell nicht immer möglich sei, alle wünschenswerten Dinge zu finanzieren, freue sich die Bürgerhilfe ganz besonders, hier dem Kindergarten einen lange gehegten Wunsch zu erfüllen.

Selbstverständlich könne sich auch der Kindergarten Oppershofen nach dem in Planung befindlichen Neu-, Um- oder Anbau an die Bürgerhilfe wenden, falls ein solcher Wunsch bestehe, teilte der Verein mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare