dab_feldkreuz_270321_4c
+
Am Feldkreuz in der Gemarkung Rockenberg, gegenüber der Anlage des Obst- und Gartenbauvereines, befindet sich eine Kreuzweg-Station.

Kreuzweg unter Corona-Regeln

  • vonRedaktion
    schließen

Rockenberg/Münzenberg (pm). In diesem Jahr kann aufgrund der Corona-Beschränkungen der traditionelle gemeinsame Familienkreuzweg nicht stattfinden. Die Orts-Pfarrgruppe hat deshalb einen Kreuzweg entworfen, den jede Familie individuell ab dem Palmsonntag, also bereits ab morgen, gehen kann.

Der Weg soll zu unterschiedlichen Dorf- und Feldkreuzen führen und wurde wie folgt geplant: Ausgangspunkt: Kirche (Unterlagen, Eingangsgebete), Kreuz Sparkasse Obergasse (erste und zweite Station), Kreuz »Wohnbacher Weg« (dritte und vierte Station), »Klappermühlenkreuz« (fünfte und sechste Station), Kreuz gegenüber des Obst- und Gartenbauvereins (siebte und acht Station), Anna Kapelle (neunte und zehnte Station), Kreuz Münzenberger Pfad (elfte und zwölfte Station), Kreuz Münzenberger Str. (13.+14. Station), Zielpunkt: Kirche St. Gallus.

Die einzelnen Wegstationen sind mit Bildern und ausgewählten Gegenständen zu den Kreuzwegstationen gestaltet. Natürlich kann die Länge des Weges auch individuell angepasst werden. Während des Weges sollen bereit gelegte Holzteile, die am Schluss zu einem Kreuz zusammengefügt werden, sowie passende Materialien für eine zu erstellende Schale »Osterhoffnung« gesammelt werden.

Ab Palmsonntag liegen im Vorraum der Kirche entsprechende kindgerechte Texte zu den einzelnen Stationen, sowie eine Wegbeschreibung aus.

Weiterhin lädt die Pfargruppe St. Gallus zur Teilnahme am traditionellen Familiengottesdienst am Ostermontag um 11 Uhr ein. Das Thema »Jesus und die Emmausjünger« steht dabei im Mittelpunkt. Die textliche Gestaltung durch die Kinder und auch die musikalische Gestaltung entsprechen dabei den vorgegebenen Corona-Regeln. Für die Teilnahme an diesem Gottesdienst ist eine Anmeldung über das Pfarrbüro erforderlich. FOTO: PV

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare