Die Erstplatzierten der Rockenberger Grünen: (von links) Sascha Mieger, Nils Gonder, Lea Rolly, Achim Mosch und Markus Landvogt. FOTO: PM
+
Die Erstplatzierten der Rockenberger Grünen: (von links) Sascha Mieger, Nils Gonder, Lea Rolly, Achim Mosch und Markus Landvogt. FOTO: PM

Junge Bewerber vorn platziert

  • vonred Redaktion
    schließen

Rockenberg(pm). Die Grünen des Ortsverbands Rockenberg trafen sich kürzlich zur Listenaufstellung für die Kommunalwahl im März. "Es ist uns gelungen, eine Liste aufzustellen, auf der mehr Frauen als Männer stehen. Außerdem sind die Jungen unter den ersten fünf Listenplätzen", freut sich Fraktionsvorsitzender Achim Mosch. "Die Kandidatinnen und Kandidaten würden mit ihren Fähigkeiten und Berufsbildern ein breites Spektrum abdecken.

Auf den ersten fünf Plätzen finden sich vier junge Leute. Markus Landvogt (29), seit Gründung des Ortsverbands zweiter Vorsitzender, führt die Liste an. An zweiter Position folgt Sascha Mieger, ebenfalls 29 und erster Vorsitzender des Ortsverbandes. Lea Rolly (26) auf Platz drei war schon bei der vorhergehenden Kommunalwahl mit auf der Liste, damals als jüngste Bewerberin um einen Sitz im Gemeindeparlament. Auf Platz vier steht der jetzige Fraktionsvorsitzende Achim Mosch (60), gefolgt von dem 33-jährigen Nils Gonder. Auf den weiteren Listenplätzen stünden politikerfahrene Personen wie Theo Pauly und Pia Rolly, schreiben die Grünen in einer Pressemitteilung. Barbro Möhring, Sylvia Krämer und Karen Anschütz runden die Liste ab.

Zu der Versammlung im Oppershofener Bürgerhaus konnte Vorsitzender Sascha Mieger neben einigen Gästen auch den Kreispressesprecher Thomas Zebunke begrüßen, der auch die Wahlleitung übernahm. Die Kandidaten nutzten die Möglichkeit, sich und ihre Ideen vorzustellen. Mosch bedauerte, dass die jetzige Fraktionskollegin Bianca Hübner zur Kommunalwahl nicht mehr zur Verfügung stehe. Nach der Wahl zeigte sich Zebunke sichtlich erfreut über die zur Wahl aufgestellte Personenliste.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare