»Digitalisierung steht ganz oben auf der Agenda«

  • vonRedaktion
    schließen

Rockenberg (pm). »Die Digitalisierung unserer Gemeinde ist ein maßgebliches Ziel der CDU für die kommende Legislaturperiode. Hierbei geht es um den weiteren Ausbau der Infrastruktur und eine schnellere Umsetzung der staatlich geförderten Offensive zur Digitalisierung der Verwaltung«, unterstreichen die Christdemokraten in Rockenberg.

Hinter der Digitalisierung verberge sich viel mehr als schnelles Internet, wissen Florian Sauer und Christian Wasserheß, die für die CDU im Rockenberger Gemeindeparlament kandidieren, aus eigener Erfahrung zu berichten.

Eine leistungsfähige, sichere und verlässliche Internetverbindung sei gerade im ländlichen Raum der Garant für die Ansiedlung neuer Arbeitsplätze, aber ebenso für die Nutzung von Bildungsangeboten in Schule und Studium. Ganz zu schweigen von der Möglichkeit, aus dem Homeoffice zu arbeiten, was gerade in der jetzigen Zeit für viele Eltern die einzige Alternative darstelle, Beruf und Betreuung der Kinder zu gewährleisten.

Ein weiterer, nicht minder wichtiger Aspekt der Digitalisierung sei die für die Gemeinde verbindliche Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) bis Ende 2022. Die Digitalisierung der Verwaltung stelle die Kommunen vor große Herausforderungen, sollen doch Verwaltungsleistungen den Bürgerinnen und Bürgern nun auch digital zur Verfügung gestellt werden. Ebenso wichtig sei die digitale Vorgangsbearbeitung innerhalb der Behörden.

»Das Land hat hier millionenschwere Fördertöpfe bereitgestellt, von denen Rockenberg partizipieren muss«, so Sauer. Die CDU Rockenberg habe das ganz oben auf der Agenda. »In Verbindung mit dem Ausbau der digitalen Infrastruktur steigert Rockenberg in der Region seine Attraktivität für Arbeitgeber und Bürger.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare