Renaturierung an der Wetter

  • VonRedaktion
    schließen

Mitglieder des Auen- und Gewässerschutz Wetterau (AuGe) und des Angelsportvereins (ASV) Butzbach und Umgebung sowie Mitarbeiter der Quarzwerke Gambach haben sich kürzlich erneut zusammengetan, um neuen Lebensraum für die Bewohner der Wetter zu schaffen. Im vergangenen November hatten sie 60 Tonnen Kies aus den Quarzwerken in der Wetter bei Gambach verbaut. An der gleichen Stelle verankerten sie nun acht große Wurzelteller im Längsverlauf der Wetter in der Gewässersohle. Diese sollen unter anderem als Unterstand für Jungfische und viele andere Bachbewohner dienen. Zudem sorgen sie für unterschiedliche Strömungsgeschwindigkeiten. Dies sei ein wichtiges Element für die natürlichen Prozesse im Gewässer, erklärt der Gewässerökologe des AuGe, Christian Friedrich. Die Vorsitzenden des ASV, Erik Brüning, und des AuGe, Niklas Berting, sind guter Dinge, dass es weitere gemeinsame Aktionen geben wird. Auch die Quarzwerke Gambach haben bereits grünes Licht dafür gegeben. (pm/Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare