Cenk Gönül  FW-Vorsitzender
+
Cenk Gönül FW-Vorsitzender

»Spiegelbild der Gesellschaft«

  • vonRedaktion
    schließen

Reichelsheim (pm). »Wenn am 14. März die Kommunalwahlen in Hessen stattfinden, dann sind die Freien Wähler Reichelsheim mit einem ausgewogenen und hoch motivierten Team am Start«, schreiben die Freien Wähler in einer Pressemitteilung.

Die Bürgerliste der Partei sei ein Spiegelbild der Gesellschaft in Reichelsheim. Die fachliche Expertise komme aus allen wichtigen Lebens- und Berufszweigen: von der Bildung über Kinderbetreuung, Altenpflege, Feuerwehr, Unternehmen und Wirtschaftsförderung, Ökologie und Umweltschutz, Stadtmarketing und Tourismus sowie Kultur, Vereine und Ehrenamt. »Getreu dem Motto Bürger für Bürger, wollen die Freien Wähler Reichelsheim voranbringen, mit bürgernaher und in der Kommune verwurzelter Politik sowie wichtigen überregionalen Themen«, heißt es weiter. Insgesamt 20 Bürgerinnen und Bürger aus Reichelsheim und den Ortsteilen haben sich demnach für die Freien Wähler aufstellen lassen. »Wir freuen uns über das ehrenamtliche Engagement unserer Mitglieder, aber auch über die vielen parteilosen und sachkundigen Bürger, die sich gemeinsam mit den Freien Wählern in die Gemeindepolitik einbringen wollen«, erklärte Vorsitzender Cenk Gönül. »Dieses breite Spektrum an fachlicher Expertise und Erfahrung ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg, die zukünftige Entwicklung in Reichelsheim aktiv mitzugestalten und zu verbessern.«

Auch Briefwahl zur Abstimmung nutzen

Hierzu zählten Vorsitzende und Mitglieder von lokalen Vereinigungen und Verbänden wie Holger Elias, der mit seiner Bürgerinitiative gegen die Straßenbeiträge plädiert habe oder Rudolf Zentgraf von der Bürgerinitiative »Rettet das Reichelsheimer Wäldchen«.

Neben diesem aktuell sehr viel diskutierten Thema setze sich Zentgraf seit vielen Jahren für ökologischen Naturschutz und Naturvielfalt in und um Reichelsheim und seine Ortsteile ein. Jörg Heidl, Unternehmer sowie langjähriger Wehrführer und Vorstandsmitglied der Freiwilligen Feuerwehr in Reichelsheim, wolle ebenfalls sein Know-how nutzen, um in der Stadtverordnetenversammlung wichtigen Themen eine Stimme zu geben.

Gleiches gelte für Krankenschwester Susanne Schnell, Notfall-Sanitäter Jochen Conrad, Fachlehrer Uwe Priebe und Magdalena Kempf, die sich besonders für die Belange der Senioren einsetzt. »Auch und gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig, zur Wahl zu gehen oder per Briefwahl zu wählen«, unterstrich Gönül. »Mit der Kommunalwahl stellen wir die Weichen für die Zukunft unserer Gemeinde. Hier werden die Mandatsträger gewählt, die die Bürger und Bürgerinnen bei den Themen vertreten, die sie direkt und hautnah betreffen.« FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare