Seit 30 Jahren Kinderbetreuung

  • schließen

Die Montessori-Kindergruppe, ein privater Kindergarten, hat am Samstag das 30-jährige Bestehen mit einem Sommerfest gefeiert. Viele Besucher kamen: aktuelle und ehemalige Kinder mit ihren Eltern, Großeltern sowie weitere Gäste. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, und so verbrachten die Besucher gesellige Stunden auf dem Sportplatz in Weckesheim.

Die Montessori-Kindergruppe, ein privater Kindergarten, hat am Samstag das 30-jährige Bestehen mit einem Sommerfest gefeiert. Viele Besucher kamen: aktuelle und ehemalige Kinder mit ihren Eltern, Großeltern sowie weitere Gäste. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, und so verbrachten die Besucher gesellige Stunden auf dem Sportplatz in Weckesheim.

Die Kindergruppe sei mit ihrem auf Maria Montessori zurückgehenden Erziehungskonzept zu einer festen Instanz geworden, würdigte Dr. Stephan Anft aus dem Vorstand der Kindergruppe die pädagogische Arbeit. Als Grundgedanke der Montessori-Pädagogik gilt die Aufforderung "Hilf mir, es selbst zu tun". Inzwischen besuche bereits die zweite Generation die Kindergruppe – Eltern, die selbst als Kinder dort betreut wurden, schicken nun ihre eigenen Kinder ebenfalls in die Einrichtung. Das spreche für die sehr hohe Qualität und das Konzept, sagte Anft.

Beim Sponsorenlauf, der während des Sommerfestes stattfand, waren viele hoch motivierte Kinder am Start, die bis zu 32 Runden erliefen. Die Jüngsten waren erst knapp zwei Jahre alt. Sämtliche Spenden sollen den Mädchen und Jungen der Kindergruppe zugutekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare