1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Reichelsheim

Mehr Geld für Bauunterhaltung

Erstellt:

Kommentare

dab_kita_200922_4c_1
Für die Küchensanierung und die Erneuerung des Estrichs in der Kita Flohkiste hat das Parlament Geld bewilligt. © Timo Philipp Goldschmidt

Reichelsheim (tpg). Weil in der Bauunterhaltung kommunaler Gebäude unvorhergesehene größere Maßnahmen durchgeführt werden mussten, haben die Stadtverordneten in ihrer jüngsten Sitzung überplanmäßigen Ausgaben zugestimmt. Weil auch die steigenden Baupreise und die hohe Auslastung der Handwerker zu Mehrkosten geführt haben, waren die im Haushalt 2022 zur Verfügung stehenden Mittel im Budget Bauunterhaltung bereits ausgeschöpft.

Große Maßnahmen, für die noch Geld benötigt wird, sind die Sanierung des Archivs Weckesheim (78 000 Euro) sowie die Küchensanierung und die Erneuerung des Estrichs in der Kita Purzelbaum (15 000 Euro).

Die im aktuellen Haushalt vorgesehenen Maßnahmen Sanierung Trauerhalle Reichelsheim (25 000 Euro) und Austausch der Glasscheiben im Bürgertreff Beienheim (8000 Euro) werden dieses Jahr nicht ausgeführt. Die Mittel hierfür sollen im Haushalt 2023 neu angemeldet werden, wie Bürgermeisterin Lena Herget-Umsonst (SPD) erläuterte.

So stimmte das Stadtparlament dem Antrag des Magistrats einmütig zu, weitere 55 000 Euro für die im Jahr 2022 noch ausstehenden Maßnahmen zur Bauunterhaltung bereitzustellen. Da es sich um dringende und auch zum Teil schon begonnene Maßnahmen handele, sei eine Verschiebung nicht möglich. Die Deckung erfolgt aus Mehreinahmen bei der Gewerbesteuer 2021, die in die Rücklage geflossen waren.

Auch interessant

Kommentare