Heute Amtseinführung

  • Dagmar Bertram
    vonDagmar Bertram
    schließen

Reichelsheim(dab/sax). Die designierte Bürgermeisterin Lena Herget-Umsonst (SPD) wird heute Abend ins Amt eingeführt. In der Stadtverordnetenversammlung, der Herget-Umsonst seit 2015 selbst vorstand, wird sie verpflichtet, ernannt und vereidigt. Die Sitzung beginnt um 20 Uhr im Bürgerhaus Weckesheim.

Nach ihrer Antrittsrede wird Amtsinhaber Bertin Bischofsberger (CDU) verabschiedet. Er war zwölf Jahre Bürgermeister von Reichelsheim und hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt.

Herget-Umsonst hatte am 1. November einen überraschend klaren Sieg eingefahren: Sie konnte im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit mit 58,95 Prozent der Stimmen erringen. Holger Hachenburger (CDU) kam auf 21,83, Cenk Gönül (FW) auf 18,5 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 67 Prozent.

Auch der Haushalt für das kommende Jahr soll in der Sitzung der Stadtverordneten verabschiedet werden. Der Entwurf, den Bischofsberger vorgelegt hatte, schließt mit einem Defizit von rund 208 000 Euro bei Ausgaben von rund 14,7 Millionen Euro. Wegen der Pandemie wurden teilweise hohe Defizite für das kommende Haushaltsjahr eingeplant. Eines der größten Investitionsprojekte ist ein neuer Kindergarten in der Kernstadt (drei Millionen Euro). Weitere 1,2 Millionen Euro sind für die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Heuchelheim und eine Radwegeverbindung zwischen Heuchelheim und Gettenau eingeplant. 690 000 Euro sollen in die Sport- und Festhalle Dorn-Assenheim investiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare