1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Reichelsheim

»Gemeinschaft fördern«

Erstellt:

Von: Holger Hachenburger

Kommentare

dab_empfang1_290922_4c
Pfarrer Kai Wornath stellt Silke Adams als neue Pfarrsekretärin für Florstadt vor. © Holger Hachenburger

Reichelsheim/Niddatal (hh). »Angesichts der kirchlichen Großwetterlage ist es mir wichtig, Spaltung und Streit vom pfarrgemeindlichen Leben fernzuhalten«, begrüße Pfarrer Kai R. Wornath rund 70 haupt- und vor allem ehrenamtliche Mitarbeiter der Pfarrgruppe St. Nikolaus/St. Maria Magdalena. Als Dank für ihr Engagement hatte Wornath zu einem Abend der Ehrenamtlichen ins Pfarrheim eingeladen.

Zudem stellte sich Pfarrsekretärin Silke Adams vor: Sie leitet künftig das Büro in Florstadt.

Dem Ereignis selbst liegt ein Konzept zugrunde. Seit Amtsantritt 2019 legt Wornath den Schwerpunkt auf gemeinschaftsfördernde Angebote: »Wenn die Gemeinde über den Gottesdienst hinaus mehr Zeit verbringt, ist das ein Gewinn für alle.« Seitdem entwickeln sich die Gärten und Räume der Pfarrgruppe nach der Messe oder Andacht zum lebendigen Treffpunkt. Ob gemütlicher Plausch oder angeregte Diskussion, »die Leute gehen nicht gleich nach Hause, sondern tauschen sich aus«.

Nach einer Messe unter freiem Himmel im Pfarrheimgarten sollte das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Thorsten Daum vom Weingut »Rebenhof« aus Rheinhessen hatte eine Weinprobe vorbereitet, bei der die Gäste neben der Verkostung ausgewählter Sorten mit Prosecco und Pfirsichlikör verwöhnt wurden. Dabei fungierte der in einer Weinanbau-Gegend aufgewachsene Pfarrer als Sommelier und Mundschenk gleichermaßen.

Zudem wählte die Runde den diesjährigen Johanniswein aus. Dieser wird traditionell am Fest Christkönig gesegnet und im Advent zum Kauf angeboten. Dem Publikum hat es laut Homepage der Pfarrgruppe gefallen. Dort ist zu lesen: »Für viele Mitfeiernde wurde es ein langer Abend und eine doch recht kurze Nacht.«

Auch interessant

Kommentare