dab_frohsinn_070821_4c
+
Der Gesangverein »Frohsinn« Weckesheim mit Chorleiter Jan Frische (3. v. l.).

»Frohsinn« bestätigt Vorstand

  • VonRedaktion
    schließen

Reichelsheim (pm). Nach fast zwei Jahren hat der Gesangverein »Frohsinn« Weckesheim nun wieder eine Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus abgehalten. Die Vorsitzende Regine Riess begrüßte 26 Mitglieder und wies gleich auf die besonderen Umstände der Versammlung hin - denn es galt, die Jahre 2019 und 2020 abzuarbeiten.

Um die Veranstaltung so kurz wie möglich zu gestalten, wurde auf das Vorlesen der Protokolle verzichtet. Diese waren eine Stunde vor der Jahreshauptversammlung zur Einsicht ausgelegt. Im Anschluss an den Kassenbericht von Rechner Ludwig Feldhaus wurde der Vorstand von der Versammlung entlastet. Danach stand die Neuwahl des Vorstands auf der Tagesordnung. Die bisherigen Amtsinhaber erklärten sich bereit, nach Vorschlägen aus der Versammlung, den Verein für weitere zwei Jahre zu vertreten.

88 Mitglieder, davon 31 Sänger

Auch Chorleiter Jan Frische berichtete von seiner Arbeit in den vergangenen beiden Jahren. Der Weckesheimer Gesangverein hat zurzeit 88 Mitglieder - davon 31 aktive Sänger, wie er in einer Pressemitteilung berichtet.

Erhard Lindt wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Wilfried Schäfer sogar für 75 Jahre. Aufgrund der Pandemie besuchte die Vorsitzende Riess beide Jubilare zu Hause.

Um neu durchstarten zu können, sucht der Gesangverein »Frohsinn« Verstärkung in allen Stimmen. Interessierte sind dazu eingeladen, bei einer der Chorproben vorbeizuschauen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Proben finden immer mittwochs ab 20.15 Uhr im Saal des Bürgerhauses Weckesheim statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare