hed_brunnen_020421_4c_1
+
Holger Hachenburger und Bertin Bischofsberger (l.) nach der 14. Osteraktion der Dorn-Assenheimer CDU.

Farbenfroher Hingucker

  • vonRedaktion
    schließen

Reichelsheim (pm). Die Neugestaltung des Vorplatzes in Dorn-Assenheim macht aus dem Brunnen zu Ostern einmal mehr einen Hingucker, ist sich CDU-Stadtverbandsvorsitzender Holger Hachenburger sicher. Mit dem ehemaligen Bürgermeister Bertin Bischofsberger gestaltete er den rund 300 Jahre alten Ziehbrunnen dem bevorstehenden Fest angemessen. Diesmal im Alleingang, denn das erprobte Team der Christdemokraten blieb pandemiebedingt das zweite Jahr daheim.

Blumen und Oster-Dekoration waren schnell besorgt, den Grünschmuck steuerte der Bauhof bei. »Ich habe Freitags angerufen, Montag waren die Äste da«, zollt Hachenburger ein Extra-Lob. Bischofsberger ergänzt: »Das neue Pflaster schützt das Mauerwerk vor zufließendem Wasser, die Poller verhindern wildes Parken.« Allerdings wünsche der CDU-Ortsverband weiterhin eine passende Blumenschale als Ersatz für den vor Jahren gefällten Baum, notfalls übernehme man auch die Patenschaft für eine farbenfrohe Bepflanzung, schreibt Hachenburger. Er werde den Magistrat diesbezüglich anschreiben. So wirke das Umfeld des Brunnens auch ganzjährig freundlicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare