+
Tagsüber wird geplaudert, gespielt und vieles mehr.

Erstes Dorffest ein voller Erfolg

  • schließen

Reichelsheim(pm). "Der Wettergott muss Weckesheimer sein", scherzte ein Besucher des ersten Dorffestes am Samstag. Mit dieser Einschätzung war er nicht alleine. Der Wettergott meinte es sehr gut mit den Ortsvereinen, die sich für die Ausrichtung eines Dorffestes auf dem Lindenplatz - sozusagen über dem Sommerbach - entschieden hatten. Die Sonne strahlte mit den Ausrichtern und Gästen sprichwörtlich um die Wette.

Das Fest wurde eröffnet mit einem lockeren und dennoch festlichen Gottesdienst durch Pfarrer Stefan Frey. Er predigte über die Bedeutung der Gemeinschaft und darüber, dass sich jeder mit seinen unterschiedlichen Fähigkeiten einbringen könne.

Das taten auch die Vereine: Es fehlte weder an leckerem Essen der "Landmetzgerei Strebert", erfrischenden Getränken vom Getränkehandel Umsonst und einem großen Kuchenbuffet noch an Info-Ständen, Mitmachangeboten und Rahmenprogramm.

Sogar ein Heiratsantrag

Es war überall ein guter Mix von Alt und Jung für Alt und Jung. So sangen der Beienheimer Kinderchor und der Gesangverein Frohsinn. Es gab Auftritte der Kleinen: der Kita Flohkiste, der Montessori-Kindergruppe und der Feuerwehr-Tanzgruppe "Flambinis". Die Jungen konnten sich schminken und mit Glitzer-Tattoos beim DRK und bei der Jugendpflege verschönern lassen, eine Runde auf dem Schlumpf-Karussell drehen, einen Geschicklichkeitsparcours beim Turnverein meistern, die Geschwindigkeit ihres Schusses bei den Kickers Horlofftal testen lassen und bei den Anglern probefischen.

Die Älteren konnten mit dem Heimat- und Geschichtsverein in die Historie abtauchen und die Arbeit der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes näher kennenlernen.

Für die Schlagerfans sang am Nachmittag Sandy König. Die "Honey Twins" übernahmen die abendliche Unterhaltung mit einem bunten Strauß an Liedern. Sie banden auch musikalische Gäste ein. Besonders gut kam der Auftritt des Gewinners von "Deine Stimme - Wölfersheim Live 2019", André Flachs, selbst Weckesheimer, an. Die Moderation übernahm Holger Strebert. Für den richtigen Sound sorgte Bernd Piee, fürs Licht Thomas Pieé. Die romantische Atmosphäre führte sogar zu einem Heiratsantrag: Ein Paar aus Darmstadt entschloss sich nach 24 Jahren "wilder Ehe", ja zueinander zu sagen.

Schirmherrin Lena Herget-Umsonst dankte allen Beteiligten, hob das Engagement der Initiatorinnen Yvonne Straschek, Isabell Puhl und Jasmin Kröll hervor und stattete sie mit einem "Powerfrau"-Orden aus. Diese wiederum dankten ihren Unterstützern: Vereinen, DRK, Kickers Horlofftal, Feuerwehr, Gesangverein Frohsinn, Turnverein, Angelsportverein und Kirchenvorstand sowie den Gastvereinen. Ein besonderer Dank ging an Nicole Krückl und Sandra Sibbe aus der "Alten Blechwerkstatt" für die tatkräftige Unterstützung, Regine Rieß von "Schau mal rein" sowie alle Sponsoren und Gönner.

Fazit: Das erste Dorffest lockte Hunderte Besucher an - aus allen Stadtteilen und der gesamten Wetterau. Das Vereinsleben und der Zusammenhalt wurden gestärkt. Eine Wiederholung wird von allen gewünscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare