+

Alle Baugrundstücke vergeben

  • Dagmar Bertram
    vonDagmar Bertram
    schließen

Reichelsheim(dab). Bürgermeister Bertin Bischofsberger durfte in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung Glücksfee spielen: Per Losverfahren wurde entschieden, in welcher Reihenfolge sich die Bewerber ein Grundstück im Baugebiet "Am Heiligen Stein" aussuchen dürfen.

Die letzten elf der insgesamt 41 Bauplätze standen in dieser fünften Vergaberunde zur Verfügung. Zunächst hatten sich 27 Interessierte gemeldet, von denen am Ende noch zwölf übrigblieben. Die anderen hatten sich nicht mehr gerührt, sie hatten ihre Bewerbung zurückgezogen oder keine bzw. unvollständige Unterlagen eingereicht, wie Bischofsberger erläuterte.

Die verbliebenen Bewerber erhielten als nächstes Punkte: je nach Ortsbezugs- und Sozialkriterien. Elf Bewerber - und damit genauso viele, wie Bauplätze zur Verfügung standen - erreichten zehn, 25 bzw. 50 Punkte. Der zwölfte Interessierte konnte keinen einzigen Punkt vorweisen und schaffte es nicht ins Losverfahren.

Bischofsberger legte am Donnerstagabend per Losziehung die Reihenfolge fest, in der sich Bewerber mit gleicher Punktzahl ein Grundstück aussuchen durften. Aus datenschutzrechtlichen Gründen wurde das Verfahren anonymisiert durchgeführt. Bis zum nächsten Tag mussten die Bauwilligen aber nicht warten, um zu erfahren, auf welchem Platz der Prioritätenliste sie gelandet waren: Gleich draußen vor dem Saal wurden sie über ihr Losglück informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare