Sicherheitstraining für Jugendliche

  • schließen

Jugendliche sollten wissen, was sie in unterschiedlichen Gefahrensituationen tun können, wie sie sich im Extremfall verteidigen können. So ist das Ziel des Sicherheitstrainings, die Bereitschaft und die Fähigkeit zu fördern, selbstsicherer aufzutreten, sich selbst besser zu behaupten und Gefahren zu erkennen und zu vermeiden. Es gilt, stark zu sein, ohne zu provozieren. Trainingszeiten der weiblichen Jugendlichen: am Samstag, 4. Mai, von 9 bis ca. 15 Uhr, am Sonntag, 5. Mai, von 9 bis ca. 15 Uhr. Trainingszeiten der männlichen Jugendlichen: Samstag, 4. Mai, von 15.30 bis ca. 19.30 Uhr und Sonntag, 5. Mai, von 15.30 bis ca. 19.30 Uhr Alles in der katholischen Kirche St. Anna (Gemeinderaum) Wetterauer Straße 11.

Jugendliche sollten wissen, was sie in unterschiedlichen Gefahrensituationen tun können, wie sie sich im Extremfall verteidigen können. So ist das Ziel des Sicherheitstrainings, die Bereitschaft und die Fähigkeit zu fördern, selbstsicherer aufzutreten, sich selbst besser zu behaupten und Gefahren zu erkennen und zu vermeiden. Es gilt, stark zu sein, ohne zu provozieren. Trainingszeiten der weiblichen Jugendlichen: am Samstag, 4. Mai, von 9 bis ca. 15 Uhr, am Sonntag, 5. Mai, von 9 bis ca. 15 Uhr. Trainingszeiten der männlichen Jugendlichen: Samstag, 4. Mai, von 15.30 bis ca. 19.30 Uhr und Sonntag, 5. Mai, von 15.30 bis ca. 19.30 Uhr Alles in der katholischen Kirche St. Anna (Gemeinderaum) Wetterauer Straße 11.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare