100 Jahre Frauenwahlrecht: Justizministerin kommt

  • schließen

Für Sonntag, 9. September, lädt die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl (SPD) ab 10 Uhr zum Frauenfrühstück mit Katarina Barley ins Bürgerhaus Ober-Mockstadt ein. Die Veranstaltung steht unter dem Titel: "100 Jahre Frauenwahlrecht. Ziel erreicht – und weiter?" Für Bundesjustizministerin Barley steht fest: "Gleichstellung passiert nicht von allein."

Für Sonntag, 9. September, lädt die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl (SPD) ab 10 Uhr zum Frauenfrühstück mit Katarina Barley ins Bürgerhaus Ober-Mockstadt ein. Die Veranstaltung steht unter dem Titel: "100 Jahre Frauenwahlrecht. Ziel erreicht – und weiter?" Für Bundesjustizministerin Barley steht fest: "Gleichstellung passiert nicht von allein."

"Die Einführung des Frauenwahlrechtes ist nun 100 Jahre her, aber in vielen gesellschaftlichen Bereichen sind Männer und Frauen noch immer nicht gleichgestellt", sagt Gnadl. Das fange bei den Führungspositionen in Politik und Wirtschaft an und höre auf bei der ungleichen Bezahlung von Mann und Frau für dieselbe Arbeit. "Für Gleichstellung muss auch 100 Jahre später noch immer gestritten werden." Gnadl lädt dazu ein, bei einem Frauenfrühstück darüber zu sprechen, was die Landes- und Bundespolitik tun kann und tun muss, damit der formalen auch eine reale Gleichstellung von Mann und Frau folgt. Anmeldung: Telefon 0 60 47/9 97 48 50 oder E-Mail an l.gnadl@ltg.hessen.de. (Foto: dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare