Haus der Begegnung wird offiziell eingeweiht

  • schließen

Zum Sommerfest und zur Einweihung des frisch renovierten Dauernheimer Hauses der Begegnung (HdB) am Dauernheimer Kreuz (in den Räumen des ehemaligen Feuerwehrhauses) lädt der HdB-Verein mit Vorsitzender Roswitha Petzold an der Spitze ein. Das Sommerfest für Mitglieder, deren Angehörige und Freunde sowie die gesamte Bevölkerung des Dorfes, der Großgemeinde Ranstadt und der Region beginnt am Sonntag, 8. Juli, ab 11 Uhr. Geplant sind Gespräche sowie Hausbegehungen, es gibt Würstchen, Steaks, Salate und kühle Getränke.

Zum Sommerfest und zur Einweihung des frisch renovierten Dauernheimer Hauses der Begegnung (HdB) am Dauernheimer Kreuz (in den Räumen des ehemaligen Feuerwehrhauses) lädt der HdB-Verein mit Vorsitzender Roswitha Petzold an der Spitze ein. Das Sommerfest für Mitglieder, deren Angehörige und Freunde sowie die gesamte Bevölkerung des Dorfes, der Großgemeinde Ranstadt und der Region beginnt am Sonntag, 8. Juli, ab 11 Uhr. Geplant sind Gespräche sowie Hausbegehungen, es gibt Würstchen, Steaks, Salate und kühle Getränke.

Für den Nachmittag ist die offizielle Einweihung und Übergabe der Räume durch die Gemeinde Ranstadt vorgesehen, außerdem gibt es Kaffee und Kuchen.

Das Dauernheimer Haus der Begegnung ist Teil des IKEK-Prozesses zur Dorfentwicklung innerhalb des Ortes. Unter seinem Namen haben sich ortsteilübergreifend bisher mehr als 100 Vereinsmitglieder zusammengefunden, die sich für eine vielfältige kommunikative Nutzung des ehemaligen Feuerwehrstützpunktes einsetzen. Im vergangenen Jahr wurden bereits zahlreiche private, generationenverbindende wie auch überregionale Projekte durchgeführt, die im Winter und Frühjahr wegen der Renovierungsmaßnahmen auf Eis gelegt werden mussten. Mit dem Sommerfest und der Einweihung feiert man jetzt die Wiederaufnahme aller Aktivitäten und freut sich auf neue Ideen und Vorhaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare