Einstimmig für Vergabezentrum

  • vonStephan Lutz
    schließen

Ranstadt (sl). Als »interkommunale Zusammenarbeit, die Sinn ergibt«, bezeichnete Ranstadts Bürgermeisterin Reichert-Dietzel das »Interkommunale Vergabezentrum Wetterau« in Büdingen.

Einstimmig votierte man wohl auch deshalb bei der Versammlung der Gemeindevertreter kürzlich für die Neufassung des Paragrafen 3 (Budgetplanung und Kostenausgleich), die eine Anpassung und somit eine Erhöhung der Beteiligung vorsah.

Derweil wurde der Ankauf eines Grundstücks im Bereich des »Katzenauer Weges« aus dem nicht öffentlichen Teil der Sitzung in den öffentlichen der Ranstädter Gemeindevertretung verlegt, da man sich ohne Nennung von Geldsummen oder Quadratmeterpreisen für den Ankauf nach Variante eins entschied.

Das Gelände war im vergangenen Jahr von einem Investor mit zahlreichen Doppelhaushälften überplant worden, was die Anlieger mehr als verstimmt hatte. Die Bebauung wurde daraufhin abgelehnt, weshalb die Eigentümerin nun Kontakt zur Gemeinde wegen des Verkaufs aufgenommen hatte. Diesem Wunsch wurde mit dem Votum entsprochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare