koe_Naturfreunde1Hubwage_4c
+
koe_Naturfreunde1Hubwage_4c

Aktion in luftiger Höhe

  • vonRedaktion
    schließen

Ranstadt (pm). Trotz Corona, in kleinen Gruppen und bei recht frischem, aber sonnigem Winterwetter haben die Naturfreunde Ober-Mockstadt die Nistkästen im Gelände und an Häusern oder Scheunen montierte Nester und Nistkästen gereinigt.

Die Nistkästen in der Gemeinde wurden wegen Corona von sehr kleinen Teams gereinigt. Dabei wurden die Kästen neu nummeriert, defekte Kästen ausgetauscht und notiert, ob der jeweilige Kasten 2020 auch benutzt wurde.

Sieben neue Möglichkeiten

Einige Tage später haben die Naturfreunde mit einer elektrisch betriebenen Hebebühne an zwölf Standorten an Häusern, Nebengebäuden oder Scheunen bereits angebrachte Schwalbennester, Mauersegler- oder Fledermauskästen gereinigt sowie an weiteren sieben Standorten neue angebracht.

»Eine sehr arbeitsintensive Aktion in luftiger Höhe«, resümieren die Naturschützer. Diese Aktion sei nicht umsonst gewesen, aber für alle, die diese Nester und Kästen an ihren Gebäuden hängen haben, kostenlos.

Wegen der großen Nachfrage werden die Naturfreunde diese Aktion vermutlich im kommenden Jahr wiederholen. Bei Interesse können sich Bürgerinnen und Bürger gerne melden. Informationen gibt es bei den Naturfreunden Ober Mockstadt; Schulstraße 8 in Ranstadt, über Telefon 0 60 35/2 08 21 03 per E-Mail an info@naturfreunde-obermockstadt.de oder über die Homepage www.naturfreunde-ober mockstadt.de. Wegen der Pandemie könne die öffentliche Vereinsarbeit bis auf Weiteres nur mit Einschränkungen durchgeführt werden.

koe_Nistkaesten_1_090321_4c
koe_Hubwagen_Naturfreund_4c

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare