Projektwoche endet mit buntem Fest

Zum Abschluss der Projektwoche feierte die Limesschule mit Schülern, ihren Angehörigen und Lehrern am vorletzten Schultag bei strahlendem Sonnenschein ein großes Schulfest.

Zum Abschluss der Projektwoche feierte die Limesschule mit Schülern, ihren Angehörigen und Lehrern am vorletzten Schultag bei strahlendem Sonnenschein ein großes Schulfest.

In den Tagen vor den Sommerferien hatten die rund 1000 Schüler in verschiedenen Projekten getanzt, gekocht und gebastelt – und das quer über alle Klassenstufen hinweg. "Wir haben die Gruppen jahrgangsübergeifend gebildet", sagte Schulleiterin Gaby Küster. In den Projekten "Auf den Spuren der Indianer", "Landschaftszeichnung", "Basteln nach Fröbel", "Physik-Experimente", "Regenwald" und "Mein perfektes Dinner" konnten die Schüler neue Kompetenzen für sich entdecken sowie vorhandene gezielt schulen.

Viele Schüler haben Ausflüge gemacht oder ihre Projekte an die verschiedensten Lernorte gelegt. So standen beispielsweise Besuche bei der Polizeistation Büdingen, beim Lindheimer Storchenpaar Wilma und Wilhelm oder eine Flughafenführung in Frankfurt auf dem Projektprogramm.

Auch Fahrradtouren gehörten dazu. Die Mädchen und Jungen begaben sich aus dem schulischen Rahmen mitten hinein in die Stadt und die Natur und brachten jede Menge Leben und Aktivität mit zurück in die Schule. Das Fest am Ende der Projektwoche war für Schüler und Lehrer die ideale Gelegenheit, um die Ergebnisse der Woche zu präsentieren.

Mit zahlreichen Schautafeln stellten die Schüler ihre Projekte und Projektarbeiten vor. Abseits der Präsentationsstände sorgten Auftritte und Vorführungen der Schüler für Begeisterung bei den Gästen: Unter anderem lud die Projektgruppe "Musical", die kompetente Verstärkung durch die Theatergruppe Assenheim erhalten hatte, zur Vorführung ihrer einstudierten Szenen aus "Die Schöne und das Biest" ein. Auf der Cafeteria-Bühne präsentierte dann auch die Sketchgruppe ihre Ergebnisse.

Für alle, die es sportlich lieben und auch sind, gab es einen von Oberstufenschülern organisierten Sponsorenlauf mit etwa 200 Mitwirkenden, dessen Erlöse der Abi-Kasse zugutekommen sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare